Individuelle Hilfstabellen

Navigation:  Erste Schritte > Arbeiten mit WEBWARE > Tabellen >

Individuelle Hilfstabellen

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Die WEBWARE stellt in einigen Suchfeldern sogenannte individuelle Hilfstabellen zur Verfügung.

Diese Hilfstabellen können vom Anwender mit Einträgen gefüllt werden. Diese Einträge oder Auswahlpunkte sind dann dauerhaft gespeichert und stehen somit auch für andere Bediener zur Auswahl bereit.

 

Zum Anlegen der Auswahltabelle betätigen Sie im Suchfeld die [F5]-Taste (in individuellen Dropdownlisten die [F2]-Taste).

Es öffnet sich zunächst eine leere Tabelle, die je nach Tabellenart zwei oder mehr Spalten für Eingaben aufweist.

Mit der [RETURN]-Taste  bewegen Sie den Cursor bei Neuanlage einer Auswahlzeile in die nächste Tabellenspalte.

In bestehenden Auswahlzeilen können Sie die Spalten mit [SHIFT]+[TAB] wechseln, um die dort hinterlegten Werte ggf. zu ändern.

Ist die Tabelle angelegt, wird der Wert der ersten Spalte - bei entsprechender Auswahl mit [RETURN] - in das Suchfeld der Maske übernommen.