WEBWARE Finder

Navigation:  Erste Schritte > Arbeiten mit WEBWARE >

WEBWARE Finder

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Nach erfolgreichem Login wird unterhalb der Titelleiste der WEBWARE Finder angezeigt. Sie können den WEBWARE Finder an jeder Stelle des Programms mit der [STRG]-Taste aufrufen.

 

 

 

Benutzereinstellungen

Im Kopfbereich des WEBWARE Finders wird zunächst links der Name des aktuell angemeldeten Benutzers angezeigt. Mit einem Klick darauf können dessen Benutzereinstellungen angezeigt werden.

 

 

 

Suchleiste

Durch die Nutzung der Suchleiste können Sie Funktionen und Bereiche der WEBWARE direkt aufrufen, ohne die einzelnen Schritte über das Menüsystem gehen zu müssen.

 

 

Im Suchfeld des WEBWARE Finders können Sie Buchstaben, Buchstabengruppen sowie Suchbegriffe eingeben. Während der Eingabe werden die jeweils passenden Funktionen bzw. Module angezeigt. Mit einem Mausklick oder Auswahl mit den [PFEIL]-Tasten und Bestätigung mit [RETURN] können Sie die gewünschte Funktion sofort starten, ohne über das Menüsystem gehen zu müssen.

So können Sie bspw. durch Eingabe von "Peri", [PFEILAB] und [RETURN] schnell und unkompliziert die Periodenverarbeitung aufrufen.

 

 

Menüsystem

Mit dem Menüsystem wird in die einzelnen Datenbereiche der WEBWARE verzweigt bzw. der ausgewählte Programmbereich aufgerufen, z.B. "WEBWARE Objekte > Allgemein > Mandantenverwaltung".

 

 

Wenn in weitere Bereiche verzweigt werden kann, wird dies durch ein Ordner-Symbol angezeigt.

 

 

Statusleiste

In der Statusleiste am unteren Rand werden Versionsinformationen angezeigt.

 

 

Weiterhin finden Sie hier den Zugang zum WEBWARE-Datenbereich des Benutzers und Funktionen zur optischen und akustischen Anpassung der WEBWARE.